Corona-Pandemie

Entsorgung von Abfällen aus Haushalten infizierter Personen

gemäß Erlass des Bundesumweltministeriums

 

Private Haushalte, in denen infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle von CORVID-19 in häuslicher Quarantäne leben, entsorgen Ihre Abfälle wie folgt:

dass in der Hansestadt und im Landkreis Lüneburg die Grünabfall- und Biotonnen ausschließlich mit der richtigen Befüllung geleert werden, sowie nur gebündeltes Strauchwerk bis zu einer Größe von maximal 2 m Länge und einem Höchstgewicht von 35 kg sowie einem Gesamtvolumen von maximal 2 m³ abgefahren werden kann. Grasschnitt und Gartengrünabfälle können darüber hinaus in unbegrenzter Anzahl in den dafür zugelassenen Grünabfallsäcken der GfA Lüneburg gkAöR (über den Einzelhandel oder bei uns beziehbar) bereitgestellt werden.

 

Grünabfälle in Ersatzgefäßen, wie beispielsweise Maurerbütten, Eimern oder Gartenlaubsäcke können nicht geleert werden.