Praktikum/Ausbildung bei der GfA Lüneburg – gkAöR

Praktikum/Ausbildung bei der GfA Lüneburg – gkAöR

  1. Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft       (gewerblich-technischer Bereich)
  2. Kaufleute für Büromanagement                               (kaufmännischer Bereich)


Gute Umgangsformen, eine aufgeschlossene und freundliche Art sowie eine gute körperliche Verfassung sind für beide Berufe eine unerlässliche Voraussetzung.

Im Rahmen eines Berufs- bzw. Betriebspraktikums können erste Eindrücke und Erfahrungen in den zwei unterschiedlichen Berufsfeldern gesammelt werden.
 

  1. Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft


Das Interesse und das Verständnis an allen naturwissenschaftlichen Unterrichtsfächern (Mathematik, Physik, Chemie und Biologie) sind Voraussetzungen für den erfolgreichen Abschluss dieses Ausbildungsberufes. Der Berufsschulunterricht findet in 3-wöchigen Schulblöcken in Oldenburg statt, begleitet von außerbetrieblichen Fachlehrgängen in Hildesheim. Innerhalb des Unternehmens lernen die Auszubildenden den gesamten Betriebsablauf kennen und durchlaufen dabei u.a. folgende technischen Bereiche:
 

  • Waage und Eingangskontrolle,
  • Kleinanlieferbereich,
  • Mechanisch-Biologischen Vorbehandlungsanlage (MBV),
  • Sickerwasserkläranlage (SiWa),
  • Kompostwerk (KPW),
  • Blockheizkraftwerk (BHKW),
  • Werkstatt, Instandhaltung Fuhrpark
  • Betriebshöfe, Instandhaltung


Als Vorbereitung auf den Ausbildungsberuf ist der Besuch von berufsvorbereitenden Schulen, z.B. Berufsgrundbildungsjahr in der Fachrichtung Metalltechnik oder Garten- und Landschaftsbau, anzustreben.

Einzelheiten zu diesem Ausbildungsberuf sind unter folgendem Link nachzulesen:
http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/?dest=profession&prof-id=14757

 

  1. Kaufleute für Büromanagement


Im kaufmännischen Bereich steht die Kundenbetreuung, das Anwenden technischer Geräte wie PC, Kopierer, Fax, Frankiermaschine sowie der Umgang mit buchhalterischen Abläufen etc. im Vordergrund. Wichtig für die Umsetzung des Lehrberufes sind die Unterrichtsfächer Deutsch, Mathematik und Englisch.

Die Ausbildung erfolgt im Dualen System, das die Ausbildung im Betrieb verbunden mit dem Besuch der Berufsschule in Lüneburg für 1 – 2 Tage in der Woche voraussetzt.

Während ihrer Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden im regelmäßigen Wechsel die Bereiche:
 

  • Empfang
  • Debitorenbuchhaltung
  • Kreditorenbuchhaltung
  • Gebührenbuchhaltung
  • Controlling
  • Waage
  • Service-Center in Lüneburg
  • Personalabteilung
  • Einkauf
  • Öffentlichkeitsarbeit

 
Als Vorbereitung auf den Ausbildungsberuf ist der Besuch einer berufsvorbereitenden Schule für den kaufmännischen oder verwaltungstechnischen Bereich anzustreben.

Wenn wir Ihr Interesse für ein Praktikum geweckt haben, senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen zu.

Hierzu gehören ein Bewerbungsschreiben mit Angaben des Praktikumsbereiches, der genauen Praktikumszeit, ein Lebenslauf mit Bild  und eine Kopie des letzten Schulzeugnisses.