Neues

#wirfuerbio - Gemeinsam gegen Plastik in der Biotonne

Unter diesem Motto haben sich deutschlandweit 41 kommunale Entsorgungsbetriebe in Form einer Informations- und Aufklärungskampagne zusammengeschlossen um die Plastiktüten und die „kompostierbare Plastiktüte“ aus dem Biotonnen zu verbannen.

Die GfA Lüneburg  startete in die Kampagne mit dem Kinderfest am 29. und 30. Juni 2019. An unserem Stand konnten die Kinder z. B. Abfall sortieren oder eine Blume mit unserem hochwertigen Lüneland Kompost pflanzen.

Außerdem wurden diverse Sammelfahrzeuge mit Plakaten der Aktion ausgestattet. Bei der Aktion arbeiten wir eng mit der Lüneburg Marketing GmbH zusammen, die sich unter dem Stichwort „Lüneburg nachhaltig erleben“ für ein Nachhaltiges Lüneburg einsetzt.

Machen Sie mit und trennen Sie sich von Ihrer Plastiktüte. Kein Plastik in die Biotonne!

Anzeige "Wir für Bio"

Faltblatt "Wir für Bio"

Kampagnenwebsite: www.wirfuerbio.de

Lüneburg nachhaltig erleben: https://www.lueneburg.info/de/lueneburg-erleben/lueneburg-nachhaltig-erleben/

Mit Beginn der Gartensaison bitten wir im Zusammenhang mit der Abfuhr zu beachten, dass in der Hansestadt und im Landkreis Lüneburg die Grünabfall- und Biotonnen ausschließlich mit der richtigen Befüllung geleert werden, sowie nur gebündeltes Strauchwerk bis zu einer Größe von maximal 2 m Länge und einem Höchstgewicht von 35 kg sowie einem Gesamtvolumen von maximal 2 m³ abgefahren werden kann. Grasschnitt und Gartengrünabfälle können darüber hinaus in unbegrenzter Anzahl in den dafür zugelassenen Grünabfallsäcken der GfA Lüneburg gkAöR (über den Einzelhandel oder bei uns beziehbar) bereitgestellt werden.

 

Grünabfälle in Ersatzgefäßen, wie beispielsweise Maurerbütten, Eimern oder Gartenlaubsäcke können nicht geleert werden.

 

 

 

Aufgrund der zurzeit unsicheren Marktsituation weisen wir darauf hin, dass die Annahme für alle landwirtschaftlichen Folien ab sofort kostenpflichtig ist.

Dies gilt insbesondere für:

  • Agrarfolien/Silofolien

Diese wurden bislang noch kostenfrei angenommen.

Die Anlieferung der Agrarfolien/Silofolien muss weiterhin sorten- und besenrein erfolgen.

Weiterhin kostenpflichtig sind:

  • Strechfolien
  • Mulchfolien
  • Unterziehfolien
  • verunreinigte Folien
  • etc.

Weitere Auskünfte zu den Preisen erhalten Sie von unseren Vertriebsmitarbeitern

Reiner Jilg und Michael Schmidt

Auch in diesem Jahr konnte die GfA 19 Schülerinnen und Schüler der 5. – 10. Klasse aus Hansestadt und Landkreis Lüneburg zum Zukunftstag in Ihrem Hause begrüßen. Hierbei standen die beiden Berufsfelder "Kaufleute für Büromanagement" und "Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft" im Vordergrund.

Ausgestattet mit einem Luftbild und Fragebogen, sowie einem Quiz machten sich die Kinder und Jugendlichen in drei Gruppen auf den Weg über das Gelände. Dabei haben sie sich verschiedene Stationen angeschaut und konnten so einen Einblick hinter die Kulissen Ihres Entsorgers bekommen.

Der Höhepunkt war erreicht, nachdem der Müllberg bestiegen war. Der von den Auszubildenden der GfA erarbeitete, organisierte und durchgeführte Aktionstag war wieder ein großer Erfolg.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden unsere Gäste mit vielen neuen Eindrücken und viel neuem Wissen verabschiedet.

Wir freuen uns auf die Zukunftskinder 2020!

Eure aktuellen Auszubildenden

Celine, Christin, Chiara, Sophia und Timo

 

 

Derzeit werden wieder Bundesweit gefälschte E-Mails im Namen von Firmen und Behörden verschickt. Auch im Namen der GfA sind zurzeit entsprechende Mails unterwegs.

Die Fälschungen lassen sich anhand bestimmter Merkmale erkennen:

  1. Im Absenderfeld steht neben der GfA Mailadresse(*@gfa-lueneburg.de) noch eine zweite Mailadresse
  2. Die Signatur unten in der Mail enthält falsche Daten(z.B. Telefonnummer)

Sollten Sie eine entsprechende Mail erhalten, löschen Sie diese bitte ungeöffnet.

Hier können Sie das neu verabschiedete Abfallwirtschaftskonzept 2015 für den Landkreis und die Hansestadt Lüneburg einsehen.

Abfallwirtschaftskonzept